Tag Archive

“Demokratie pur”

“Demokratie pur”

Februar 25, 2014 No Comments

von Reinhard Haider Die Live-Übertragung von Sitzungen des Oberösterreichischen Landtags ins Internet ist “Demokratie pur“. Seit März 2006 können an Politik interessierte Menschen den Verlauf und die Diskussionen live mitverfolgen oder auch im Videoarchiv jederzeit eine Sitzung oder einzelne Beschlüsse, Mündliche und Dringliche Anfragen, Aktuelle Stunden etc. nachsehen. Dabei leistete die Landtagsdirektion Pionierarbeit.   Während ...

Erstmals in Österreich: Hochwasserschutz per Open Data

Erstmals in Österreich: Hochwasserschutz per Open Data

Oktober 25, 2013 No Comments

von Reinhard Haider Die Gemeinde Kremsmünster stellt im September 2013 als erste Gemeinde Österreichs die Pegelstände der Messstelle des Kremsflusses maschinenlesbar in Form von Open Data zur Verfügung. “Wir möchten damit den Bürgerinnen und Bürgern, die nahe des Kremsflusses wohnen größtmögliche Übersicht und Transparenz geben”, sind sich der Obmann des Schutzwasserverbandes Kremstal, Bgm. Helmut Templ, ...

Innovation durch Kooperation

Innovation durch Kooperation

Juni 10, 2013 No Comments

von Jörn Fieseler “Open Government Data brauch die Verwaltung und die Verwaltung braucht Open Government Data”, ist Roland Ledinger, Leiter des Bereichs IKT-Strategie des Bundes im Bundeskanzleramt (BKA) Österreich, von der Wechselwirkung überzeugt. Nur so könne die Verwaltung ihre Aufgaben bei steigender Komplexität der digitalen Welt erfüllen. “Es gibt fünf Milliarden Handybesitzer auf der Welt, ...

Datensätze zu Datenschätzen machen

Datensätze zu Datenschätzen machen

Juni 10, 2013 No Comments

von Guido Gehrt Eine Zwischenbilanz der ersten drei Monate des Datenportals GovData zog Dr. Uta Dauke, Leiterin des Referats O1 im Bundesinnenministerium, am zweiten Veranstaltungstag von Effizienter Staat, an dem parallel auch die Konferenz Open Government Data D-A-CH-LI im Berliner dbb forum stattfand.    Mitte Februar war der Prototyp des Portals gestartet und rund 1.100 ...

Günstige Wirtschaftsförderung

Günstige Wirtschaftsförderung

Juni 10, 2013 No Comments

von Jörn Fieseler  Berlin geht bei Open Data den nächsten Schritt. Mit Entwicklertagen zu ausgesuchten    Bereichen sollen neue Innovationen gefördert werden. “Open Data ist eine kostengünstige Weise der Wirtschaftsförderung”, sagt Guido Beermann, Staatssekretär in der Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung. Viele Akteure, auch Behörden, können aus Open Data einen Nutzen ziehen, denn offene Daten ...

Austausch wird fortgesetzt

Austausch wird fortgesetzt

Januar 29, 2013 No Comments

von Jörn Fieseler Zum besseren Austausch rund um das Thema Open Government Data (OGD) der deutschsprachigen Akteure wurde die Konferenzreihe OGD D-A-CH-LI ins Leben gerufen. Was in Wien im Oktober begann (Verwaltung kompakt berichtete), wird 2013 in Berlin fortgeführt. Es gibt eine lebendige Open Government Data-Bewegung im gesamten deutschsprachigen Raum. In Deutschland, Österreich, der Schweiz ...

IKT Linz: Kosteneffizienz und Offenheit kein Widerspruch

IKT Linz: Kosteneffizienz und Offenheit kein Widerspruch

Oktober 25, 2012 No Comments

von Gerald Kempinger In der Unternehmensgruppe Stadt Linz, bestehend aus dem Magistrat und den  stadteigenen Unternehmen, wurden 2009 die bestehenden IT Bereiche weitgehend in der IKT Linz GmbH und der IKT Linz Infrastruktur GmbH gebündelt. Wesentlicher Erfolgsfaktor für Effizienz- und Qualitätssteigerung ist der Aufbau eines Shared Service Centers. DI Gerald Kempinger ist Geschäftsführer der IKT ...

Österreichs Open Government-Vorgehensmodell

Österreichs Open Government-Vorgehensmodell

Oktober 25, 2012 No Comments

von Reinhard Haider Wie soll eine Behörde bei Open Government vorgehen? Eine Antwort lieferten Mag. Bernhard Krabina, vom Zentrum für Verwaltungsforschung (KDZ) und Brigitte Lutz von der Stadt Wien mit der Vorstellung des Open Government-Vorgehensmodell. Dieses wurde kürzlich in der Version 1.1 erweitert. Vier Phasen enthält das Modell, die wie folgt gestaltet sind: Phase 1 ...

Open Government muss auf die politische Agenda

Open Government muss auf die politische Agenda

Oktober 25, 2012 No Comments

von Jörn Fieseler Im deutschsprachigen Raum hat Österreich gegenüber Deutschland klar die Nase vorn, während die Schweiz im Vergleich zu den beiden noch etwas zurücksteht. Mehrere Experten aus der Wissenschaft sind sich jedoch einig, dass das Thema Open Government  und damit die Erhöhung der Transparenz in den nächsten Wahlkämpfen platziert werden muss. “Wir haben keine ...

Altes Motto, neues Gewand

Altes Motto, neues Gewand

Oktober 25, 2012 No Comments

von Reinhard Haider Das Internetportal http://data.gv.at  nimmt als zentraler “Österreich”-Katalog die Metadaten der dezentralen Datenkataloge in sich auf und hält die Daten manuell wie automatisiert abrufbar. 220 Projekte waren vom Start vor einem Jahr weg gleich dabei, derzeit sind es 391 Datenkataloge auf denen verschiedenste Anwendungen und Applikationen aufbauen, von der Analyse von Wahlergebnissen über ...

Page 1 of 212»

Frauen an die Macht

von Johanna Kleinfercher-Alberer Bei der Einkommensdifferenz zwischen Männern und Frauen ist Österreich  Schlusslicht der EU. Frauen verdienen in Österreich...

EU-Förderung vereinfacht

von Jörn Fieseler Die Europäische Kommission hat nach drei Jahren einen Vorschlag zur einfacheren, transparenteren und gerechteren Gestaltung der...

Die Bürokratie ist (fast) tot – es lebe der Managerismus

von Johanna Kleinfercher-Alberer Leidenschaftlich, brilliant und amüsant entlarvt Christoph Bartmann in seinem Buch “Leben im Büro” das New Public...

“Demokratie pur”

von Reinhard Haider Die Live-Übertragung von Sitzungen des Oberösterreichischen Landtags ins Internet ist “Demokratie pur“. Seit März 2006 können...

Verfassungsgerichtshof: Das modernste Gericht Europas

Der Eingang von Dokumenten, deren Bearbeitung und letztlich deren Versendung: All diese Arbeitsschritte erfolgen beim Verfassungsgerichtshof (VfGH) durchgängig nur...

Neue Kompetenzverteilung im Bund

von Johanna Kleinfercher-Alberer Exakt vier Monate nach der Nationalratswahl und einige öffentlich geführte Personal- und Kompetenzdebatten später hat das...

Mehr Geld für “die Kleinen”

von Johanna Kleinfercher-Alberer Nach mehreren ergebnislosen Verhandlungsrunden und einer vorweihnachtlichen Großdemonstration vor dem Kanzleramt haben sich Gewerkschaft und Regierung...

Kosten für Verwaltung gestiegen

von Jörn Fieseler   2012 sank der Überschuss bei Österreichs Gemeinden gegenüber dem Vorjahr von 202 auf  111 Mio. Euro....

E-Government ausbauen

von Reinhard Haider Immerhin fünf Mal findet das Wort “E-Government” im neuen Regierungsprogramm auf den rund 120 Seiten Verwendung....

Ideenreichtum für Akzeptanz – neuer E-Government-Wandkalender

von Reinhard Haider Im Sechs-Länder-Vergleich liegt Österreich laut der deutschen E-Government-Monitor-Studie 2013 der deutschen D21 Initiative mit 65 Prozent...